GKV - Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene gemäß § 20h SGB V


Pauschalförderung

 

2021 - 45.000,00 €

2020 - 17.000,00 €

2019 -   5.000,00 €

2018 -   4.000,00 €

2017 -   3.000,00 €

2016 -   3.000,00 €

2015 -   2.000,00 €

 


Projektförderung gemäß § 20h SGB V


2022


Projekt: "Dorkas on tour" 2022

 

- 30.000,00 €


2021


Projekt "Dorkas Infotour 2021" 

4 Infotage in Freiburg / Nürnberg / Kassel / Düsseldorf

 

- 35.000,00 € 


 

Projekt "Agile Selbsthilfe - kreative Gestaltung durch

Selbstentwicklung"

 

- 50.230,00 €

                                            Nachförderung "4 Workshops zur Nachhaltigkeit

                                           der gesundheitlichen Selbsthilfe"

- 6.972,00 €

 


 

 

Projekt "InCogito - Weiterentwicklung und Verstetigung der digitale Selbsthilfeangebote"

 

- 41.397,00 €


2020


"Projekt - 2 Seminare für neue Gruppenleiter und Gruppengründer"  

                                                                                                                                - 8.100,00 €


"Projekt zur Unterstützung und Stabilisierung Selbstgruppenleitern und aktive Netzwerker im unterkulturellen Kontext bei Dorkas-Gruppen e.V."

 

- 40.000,00 €


"Das interkulturelle Projekt zur Nachhaltigkeit in der Selbsthilfe" 

- 22.451,80 €


2019


Projekt - Fortsetzung:  "2+4 Seminare für russischsprachige Selbsthilfegruppen" 

Projekt -  Fortsetzung: Chronische Erkrankungen enttabuisieren und die Selbsthilfe bei Russlanddeutsche                                                                                                                                               

  - 60.838,50 €


2018


Projekt 1.  /  "2+4 Begleitseminare russischsprachige Selbsthilfegruppen"

- 37.000,00 €

 

Projekt 2. / "6 Seminare über chronische Erkrankungen für Russlanddeutsche inkl. Öffentlichkeitsarbeit und Infoblätter"                             

- 40.200,00 €


2016-2017


 

Projekt / "Ein soziologisches-kulturelles Coachingsprojekt zur Verbesserung der Lage von chronisch Kranken russischsprachigen Migranten*inen und deren Angehörigen unter Verwendung der Erfahrungen aus mehreren Soziokulturen"

 - 71.904,00 €


2014 -2015


 Projekt / "Russlanddeutsche und Übersiedler/innen aus den ehemaligen GUS-Staaten mit den gesundheitlichen Hilfen vertraut machen, Key Person anleiten, Netzwerke einbinden, Selbsthilfe initiieren".

 - 37.000,00 €